Deutsch
DeutschAktuellesNewsDie „Freie Gar­ten­aka­de­mie“ geht 2015 in die 10. Runde
12.06.2015

Die „Freie Gar­ten­aka­de­mie“ geht 2015 in die 10. Runde

Nun schon zum zehnten Mal sind die deutschen Gartenenthusiasten zur „Freien Gar­ten­aka­de­mie" in Münster eingeladen.

Unter der Devise „hier wächst Kultur" hat der Künstler Wilm Weppelmann wieder ein vielseitiges Kulturprogramm zusammengestellt, das auch einem internationalen Vergleich nicht scheuen muss. Zum Jahresthema „Die Stadt ist mein Garten" kommen die wildesten Gärtner Europas und auch wieder akademisch brave Professoren in die „Freie Gar­ten­aka­de­mie“.

So reichen rund 400 qm Kleingarten aus, um die Gartenwelt nach Münster zu locken. Trotz der umfangreichen Vorbereitungsarbeiten für die „Freie Gartenakademie“ bleibt die eigentliche Erdarbeit für Wilm Weppelmann nicht auf der Strecke, denn Jahr für Jahr erntet er reichlich. Auch sein Lieblingsgemüse, der Rotkohl, taucht in allen Beeten auf, selbst in den Blumenreihen schimmern des Rotkohls violett blaue Töne durch. „Ich wachse mit meinem Garten.” sagt er und meint damit auch die geistige Nahrung, die er aus seiner künstlerischen Gartenwelt zieht. Er versteht sich als Kulturgärtner, begeisterter Klein­gärt­ner, aber auch Gärtner mit einem wilden Herzen. Das beweist er Jahr für Jahr mit seinen Gemüsestraßenbeeten im Stadtbild von Münster. Im Mittelpunkt steht aber seine Schre­ber­gar­ten­scholle, der er immer wieder neue Gartenabenteuer abgewinnt. 400 qm Anstöße für ein aufregendes Gartenleben, denn jeder Kleingarten ist so groß, wie man selber ist.

 

Rückblick und Ausblick

„Es ist schwer einen Höhepunkt in diesen zehn Jahren auszumachen, denn jeder Abend hatte seinen eigenen Charme und Gewicht, aber das Konzert mit dem Konzertmeister Hideaki Bunno und Hofmusikern des japanischen Kaisers 2013 war ein außergewöhnliches, ja ehrendes Ereignis", betont Wilm Weppelmann. Mehr als 120 Veranstaltungen und tausende Besucher forderten großes Durchhaltevermögen. Das hieß 120-mal abendlich die Stühle rücken, Programmzettel entwerfen, Vortragsgäste begleiten und viele, viele Stunden, die in die Programmarbeit flossen. Jedes Jahr stand die „Freie Gartenakademie“ wieder vor einem wirtschaftlichen Neuanfang, der Vereinsträger Kulturgrün e. V. konnte gerade die Sachkosten decken. Der freiwillige Kostenbeitrag reichte bei weitem nicht aus, um die Veranstaltungs- und Organisationskosten zu decken. Mit Unterstützung des Kul­tur­amts der Stadt Münster und des Landesverbandes Westfalen und Lippe der Kleingärtner e.V. ergab sich aber immer wieder kurz vor knapp eine ausgeglichene Bilanz und damit Aussichten für eine weitere Gartenakademie. Wilm Weppelmann plant schon bis 2018 und für 2016 schaut er gerade chinesischen Gärtnern über die Schulter, also es bleibt span­nend in der „Freien Gartenakademie“.

Frederic Henze - Kulturgrün e. V

 

Veranstaltungen – eine Kurzübersicht

Samstag, 13.6.2015, 20 Uhr,
Eröffnung mit einem Vortrag von Dr. Florentina Hausknotz, Ottensheim, Österreich
„Stadt denken - Über die Praxis der Freiheit im urbanen Zeitalter"

Dienstag, 30.6.2015, 20 Uhr, Kat Menschik, Berlin
„Der goldene Grubber - Von großen Momenten und kleinen Niederlagen im Gartenjahr", die Kultillustratorin Kat Menschik redet über ihr Buch und ihre Liebe zum Garten.

Donnerstag, 2.7.2015, 20 Uhr, Trio RKet
Konzert „Houston Westphalia - Rocket in Garden“, Konzert,
Trio RKet mit Jan Klare, Alt- und Basssaxophon, Luc Ex, Bassgitarre, Michael Vatcher, Drums, live mit Achim Kämper

Dienstag, 7. 7.2015, 20 Uhr, Peter Würth, Hamburg
Peter Würth liest aus seinem Buch „Grüne Liebe“, Schöffling Verlag 2015

Samstag, 11.7.2015, 20 Uhr, Richard Reynolds, London
Vortrag (englisch), „The Growing Story of Guerilla Gardening"

Sonntag 12.7.2015, 11 Uhr, Lyla und Richard Reynolds, London
Workshop mit „Street Gardening"
Der Ort für den Workshop wird noch bekanntgegeben, Voranmeldung ist erforderlich.

Donnerstag, 16.7.2015, 20 Uhr, Ulla Lenze, Berlin
Lesung aus ihrem Buch „Die endlose Stadt"

Montag, 20.7.2015, 20 Uhr, Dr. Elisabeth Meyer-Renschhausen, Berlin
Vortrag, „Die Hauptstadtgärtner"

Montag, 27.7.2015, 21 Uhr, Dr. Hans Gerhold, Münster
Filmabend, „Stadtlandschaften von Metropolis bis Matrix“, ein filmhistorischer Kameraschwenk von Dr. Hans Gerhold

Freitag, 31.7.2015, 20 Uhr, Almut Jirku, Berlin
Vortrag, „StadtGrün - eine Positionsbestimmung der städtischen Freiraumplanung“
Herausgeberin des Buches „StadtGrün - Neubestimmung von Grün in der Stadt"

Freitag, 7.8.2015, 20 Uhr, Sean Murray, Ashington, UK
Vortrag, „The Story of my Garden Challenge Garden – The RHS Great Chelsea"
Sean Murray ist der Gewinner der Sendereihe BBC Two „The Great Chelsea Garden Challenge", sein Gartenentwurf wurde auf der Chelsea Flower Show 2015 verwirklicht – ein Beitrag zur Kampagne "Greening Grey Britain"

Sonntag, 16.8.2015, 15 Uhr, Nils Aulike, Kiel
Lesung aus „Der neugierige Garten" von Peter Brown, ein Garten-Kinder-Nachmittag

Mittwoch, 19.8.2015, 19 Uhr, Ute Scheub, Berlin
Workshop, „Terra Preta – neue Erde für die Stadt"

Freitag, 21.8.2015, 20 Uhr, Werner Heidemann, Lünen
Vortrag, „Stadt braucht Kleingarten – Kleingarten braucht Stadt“

Sonntag, 23.8.2015, 19 Uhr, Abschlussfest
Konzert „FAVO feat. Sander de Winne“ mit Volker Schlott, Sopransaxophon, Falk Breitkreuz, Bassklarinette, Sander de Winne, Gesang.
„Außergewöhnliche „Blasmusik“ mit der „kleinsten groovenden Kapelle Berlins“.

 

Wo und wie

Ein Kuriosum, aber die Freie Gartenakademie findet ganz bewusst in einem einfachen Schrebergarten statt: Im Schrebergarten des Künstlers Wilm Weppelmann in der Gartenanlage Langemarckstr. 73, 48147 Münster Zentrum. Eintritt frei.

 

Der Verein

Träger der “Freien Gartenakademie” ist der Verein “Kulturgrün e.V.” Münster.
Briefadresse: Kulturgrün e. V., Postfach 8404, 48045 Münster
Hausadresse: Kulturgrün e. V., Schmale Str. 21, 48149 Münster
1. Vorsitzender Wilm Weppelmann
Tel. 0251/25211 Fax 0251/25212
Vereinsregister Münster Nr. 4693 und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.
E-Mail: info@gartenakademie.org
www.gartenakademie.org