Deutsch
DeutschAktuellesNewsLandeswettbewerb 2021 "Kleingartenanlagen in NRW "
20.02.2021

Landeswettbewerb 2021 "Kleingartenanlagen in NRW "

Im Zusammenwirken mit der Arbeitsgemeinschaft NRW der Landesverbände der Kleingärtner schreibt das Umweltministerium den 9. Landeswettbewerb „Kleingartenanlagen in Nordrhein-Westfalen“ aus. Dieser Wettbewerb dient zugleich als Auswahlverfahren für die Teilnahme am 25. Bundeswettbewerb 2022.
Bewerben können sich Städte und Gemeinden in Abstimmung mit ihren kleingärtnerischen Organisationen (Verein und Bezirks-/Stadtverband).

Unser Tipp: Interessierte Bezirks-/Stadtverbände sollten sich gezielt mit ihrer Gemeinde/Stadt  in Verbindung setzen und eine herausragende Kleingartenanlage für den Wettbewerb nominieren.

Bewertungskriterien sind unter anderem die Einbindung der Anlage in die städtebauliche Entwicklung, das Engagement der Mitglieder für die Integration, ökologische und stadtklimatische Aspekte und hierzu beispielhafte Projekte,  z.B. die Zusammenarbeit der Kleingärtnervereine mit Nachbarschaften, Schulen, Kindergärten, Altenwohnheimen, Kirchen, Sozialverbänden, Kultureinrichtungen.
Die detaillierten Bewertungskriterien für den Wettbewerb können Sie dem Ausschreibungstext entnehmen. 

 

Die Wettbewerbsunterlagen finden Sie hier 
Ausschreibung des Kleingartenwettbewerbs 2021.pdf

Bewerbungsbogen zum Kleingartenwettbewerb_formular_2021 (5).docx 

und auf der Website des Umweltministeriums unter: www.umwelt.nrw.de

Bewerbungsschluss ist der 1. April 2021. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen die Wettbewerbsunterlagen bei der Arbeitsgemeinschaft NRW der Landesverbände eingegangen sein.

 


Anschrift:

Arbeitsgemeinschaft Nordrhein-Westfalen
der Landesverbände der Kleingärtner
Sternstraße 42
40479 Düsseldorf
Telefon: 0211/3020640
Fax: 0211/30206415
E-Mail: info@gartenfreunde-rheinland.de
http://www.gartenfreunde-rheinland.de

Voraussichtlich im Juni 2021 werden die Kleingartenanlagen, die von einer fachkundigen Bewertungskommission in die engere Auswahl berufen wurden, besichtigt.

Auf einer besonderen Veranstaltung im Herbst 2021 wird das Umweltministerium die Preisträger bekannt geben.

Viel Erfolg!