Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Praktische Einblicke zum
Anschauen und Lernen

Praxis-Filme aus dem Kleingartenwesen

Über die Landesschule

Der Garten - Die Schule - Die Lehre. Dieser Film soll Lust darauf machen, sich bei uns weiterzubilden. Bilder aus dem Lehr- und Lerngarten, Aufnahmen aus den Kursen und dem Gebäude zeigen Ihnen ganz konkret welche Möglichkeiten sich Ihnen bei uns bieten, etwas zu erfahren, etwas zu erleben und sich mit  Gleichgesinnten auszutauschen.

Lebensraum Biotop-Arche

Eine große Vielfalt verschiedener Kleinstlebensräume ist für einen naturnahen Garten wichtig. Für das Leben von Wildbienen ist nicht nur das „Hotel“ an der Hauswand, sondern auch die Blütenvielfalt im Garten entscheidend. Aber nicht nur diese Tiere gilt es zu schützen, sondern es sollten auch Nischen und Räume für viele andere Nützlinge im Garten angeboten werden. Sog. Biotop-Archen und auch Nützlingstürme können dabei helfen, auf kleinstem Raum sowohl Nahrungsangebot als auch Versteck- und Vermehrungsräume bereitzustellen.

Geißfuß-Veredlung

Wir zeigen die professionelle Durchführung einer Geißfuß-Veredelung in Kooperation mit unser Nachbarbaumschule Giesebrecht. Zwei unterschiedlich starke Veredelungspartner, Edelreis und Unterlage, werden zusammengefügt. Diese Veredelungsmethode eignet sich auch hervorragend für die Umveredelung von älteren Obstbäumen.
Aber Vorsicht - nichts für Anfänger!

Praxis-Filme des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde

Kleingärten sind mehr als Freizeit- und Erholungsflächen in Ballungszentren - sie sind heute anerkannter Teil der modernen Gesellschaft und stehen für eine integrierte Stadtentwicklung. Unter dem Begriff Ökosystemleistungen zusammengefasst, erbringen Kleingärten unverzichtbare Leistungen hinsichtlich ihrer sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Funktionen.

Soziale Ökosystemleistungen: Erholung, gesteigerte Lebensqualität in Städten, auflockernde grüne Freiräume innerhalb dicht bebauter städtischer Strukturen, Begegnungs-, Erfahrungs- und Lernorte für unterschiedliche Kulturen, soziale Milieus und Generationen, Orte der Selbstverwirklichung

Wirtschaftliche Ökosystemleistungen: Aufwertung und Attraktivitätssteigerung dichtbebauter Stadtquartiere, attraktive Möglichkeit für Bewohner im Geschoßwohnungsbau, in den Genuss des Gärtnerns zu kommen, Anbau von Obst und Gemüse in Bio-Qualität zur Selbstversorgung

Ökologische Ökosystemleistungen: Refugien für seltene Pflanzen- und Tierarten, Verbindung grüner Frei- und Lebensräume, stadtklimatische Funktion (Kaltluftschneisen, Hitzeinseln), Luftreinigung, Staubbindung, Versickerung von Regenwasser

Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. (BDG)
Deutscher Schreberjugend Bundesverband e.V. (DSJ)
gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Weitere Filme des BDG finden Sie unter: https://www.kleingarten-bund.de/de/service/downloads/filme-videos/