Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Pflanzenvielfalt aktiv
mitgestalten

Lehr- und Lerngarten: Gartenpraxis entdecken

Lernen Sie unseren Lehr- und Lerngarten kennen, das blühende Herzstück unserer Landesschule, in dem sich die Theorie hinter dem Gärtnern in der Praxis erleben lässt. Über unsere interaktive Karte können Sie in unseren spannenden Garten eintauchen: Klicken Sie einfach auf einen markierten Bereich, schon erfahren Sie mehr. Hier gibt es viel zu entdecken! Von Obst-, Gemüseflächen und Kräuterbeeten bis hin zu Lebensräumen für Bienen, Schmetterlinge und andere Tiere.


Icon Gemüseanbau
Gemüseanbau
Icon Obstanbau
Obstanbau
Icon Zierpflanzen
Zierpflanzen
Icon Kräuter
Kräuter
Icon Kompost
Kompost
Icon Naturnaher Bereich
Naturnaher Bereich

Südgarten 

Schönheit für die Besucher, gemacht für die Lehre

Rasen- und Häckselwege führen die Gartenbesucher vorbei an Obst-, Kräuter- und Gemüsebeete. Ein großes Staudenbeet soll Lust darauf machen auch im eigenen Garten Salbei, Katzenminze und Indianernesseln mit verschiedenen Rosensorten und Gräsern zu kombinieren. 
Pflanzen- und Blütenvielfalt von Frühjahr bis Herbst und eine schonende, naturnahe Gartenbewirtschaftung bilden eine gute Grundlage für ein reges Insektenleben. Ein Bienenhaus mit Imkergarten zeigt die enge Verknüpfung des Kleingartenwesens mit der Imkerei. Biotoparchen sowohl am westlichen als auch am östlichen Ende bieten allen Insekten ganzjährig Nahrung und Unterschlupf. 
Auf vier Hochbeeten erfolgt die frühe Anzucht für den Gemüsegarten und der Anbau von einjährigen Salatpflanzen und Kräutern. Später im Sommer wachsen hier wärmeliebende Gourmetpflanzen wie Cocktailtomaten, Melonen und Andenbeere und laden zum Naschen ein.
Weitere Gartenbereich wie die mit verschiedenen Kletterpflanzen bewachsenen Gartenhütten, eine Hecke mit Wildgehölzen und beispielhafte Kompostplätze ermöglichen für alle Lehrinhalten der angeboten Kurse die Möglichkeit die Lehre auch direkt im Garten und an der Pflanze stattfinden zu lassen.

Nordgarten 

Obstgehölze mit Charakter, Ruhe für die Gartenfreunde

Direkt im Eingangsbereich wachsen Funkien, Glockenblumen, Lungenkraut und verschiedene Farne als beispielhafte Zusammenstellung für eine funktionierende Lebensgemeinschaft auch in schattigen, trockenen und allgemein schwierigen Gartenbereichen. Schwerpunkt der Pflanzenausstattung dieses Gartenteils sind die Obstgehölze. Viele verschiedene Arten von Verarbeitung- und Wildobstarten, u.a. Quitten, Kornelkirsche und Schwarzer Holunder wachsen hier. Eine Fläche für die Anzucht von Obstbäumen und für die Präsentation von unterschiedlichen Erziehungsformen von Beerenobst und kleinwachsenden Obstbäumen ist auch vorhanden. Eine Pergola mit robusten Weinsorten, Beete für den Gemüseanbau und eine große Kräuterpyramide aus Sandstein bewachsen mit trockenheitsliebenden mediterranen Kräutern ergänzen die Nutzpflanzenausstellung.

Die direkte Nachbarschaft zu einer Schafweide ermöglicht auch etwas völlig anderes wahrzunehmen und die Gedanken und Blicke (auch in die Ferne) schweifen zu lassen.
Von hier aus gelangt man in den Teil des Seeparks Lünen der als "Alte Ziegelei" bezeichnet wird. Ein Disc Golf Kurs, viele Obstbäume und vor allem eine als Pyramide gestaltete ehemalige Schutthalde zeichnen diese öffentliche Grünfläche aus.